Kontaktieren Sie uns (800) IS-FIBER • 508-992-6464 
Verkaufsanfragen sales@focenter.com • alle anderen Anfragen: FiberOpticCenter@focenter.com

Inhaltssuche
Generische Filter
Nach Ordnern filtern
Karrieren
Stellenausschreibung/Stellenbeschreibungen
Produktkatalogseite
Nach Kategorien filtern
CLEAVE: Blog-Artikel
CLEAVE: Branchennachrichten
CLEAVE: Whitepaper
REINIGUNG: Branchennachrichten
KLEBEN: Video
REINIGUNG: Neuigkeiten
REINIGUNG: Whitepaper
CLEAVE: Fragen Sie FOC
REINIGUNG: Video
JENSEITS DER FASER: Video
KABELVORBEREITUNG: Tipps
KABELVORBEREITUNG: Whitepaper
REINIGUNG: Blog-Artikel
REINIGUNG: Fragen Sie FOC
KABELVORBEREITUNG: Fragen Sie FOC
KABELVORBEREITUNG: Branchennachrichten
KABELVORBEREITUNG: Blog-Artikel
BEYOND FIBER: Whitepaper
Jenseits der Faser: Fragen Sie FOC
Jenseits der Faser: Blog-Artikel
Jenseits der Faser: Branchennachrichten
Jenseits der Faser: Nachrichten
Jenseits der Faser: Tipps
KABELVORBEREITUNG: Nachrichten
KABELVORBEREITUNG: Video
REINIGUNG: Tipps
CLEAVE: Neuigkeiten
CLEAVE: Tipps

Letzte Aktualisierung: August 31, 2019

RollinsonAutoren: Chris Rollinson und Dan Rocheleau

Höchstwahrscheinlich enthalten Ihre Testspezifikationen Mindestanforderungen für einen niedrigen IL und einen hohen RL.

Wenn Ihre Produktionsstätte Probleme hat, die gewünschten IL / RL-Spezifikationen zu erfüllen, gibt es häufige Ursachen, die Sie untersuchen und beheben können.

 

FOC-Drocheleau ÜBERARBEITETBevor wir uns jedoch mit häufigen Ursachen für schlechte IL / RL befassen, erklären wir kurz die Begriffe:

  • Einfügungsverlust (IL) - Der Verlust der Signalleistung, der durch das Einsetzen eines Geräts in eine Glasfaser entsteht. Dies kann als Dämpfung bezeichnet werden und wird üblicherweise als Verhältnis in dB zur Eingangsleistung ausgedrückt.
  • Rückflussdämpfung (auch als Rückreflexion bezeichnet) - Die Reflexion der Signalleistung, die normalerweise durch das Einsetzen eines Geräts (z. B. eines Steckverbinders oder einer anderen Komponente) in einen Glasfaserpfad entsteht. Dies wird wiederum üblicherweise als Verhältnis in dB zur Eingangsleistung ausgedrückt.

Was verursacht schlechte IL RL

Das Ziel: Steckverbinder sind optimal ausgerichtet und kontaktiert

Der ideale (verlustarme) Faserweg hätte KEINE Verbindungen. Stattdessen wäre es eine durchgehende, durchgehende Glasfaser von Punkt A nach Punkt B - ohne Unterbrechungen. Da Glasfasernetzwerke normalerweise Steckverbinder für Modularität, Pfadaufteilung usw. benötigen, benötigen wir eine Verbindung mit perfekt ausgerichtetem, intimem Kontakt von Glas zu Glas, die die kontinuierliche Glasfaser emuliert und uns den gewünschten niedrigen IL und hohen RL liefert.

Wenn dieser perfekt ausgerichtete, intime Kontakt von Glas zu Glas nicht erreicht wird, ist eine verringerte IL / RL-Leistung die Folge. Kurz gesagt, hier sind einige häufige Ursachen.

  1. Endgesichtsqualität und Sauberkeit

Faserendflächenfehler (Kratzer, Vertiefungen, Risse) und Partikelverunreinigungen wirken sich direkt auf die Leistung des Steckverbinders aus, was zu einer schlechten IL / RL beiträgt. Jede Unregelmäßigkeit, die die Lichtübertragung von einer Faser zur anderen behindert, wirkt sich negativ auf IL und RL aus. Wenn die Faser irgendwo innerhalb der Baugruppe über ihren „minimalen Biegeradius“ hinaus gebogen oder eingeklemmt wird, führt dies zu einer signifikanten Erhöhung der IL.

Viele unserer Kunden berichten, dass Kontaminationen auf der Endfläche die häufigste Beschwerde des Endbenutzers sind. Glücklicherweise kann eine Kontamination in der Produktionsumgebung identifiziert und kontrolliert werden. Möglicherweise möchten Sie den Prozess untersuchen, den Ihre Techniker befolgen, um sicherzustellen, dass die Endflächen sauber sind, und dann die Schulung nach Bedarf unterstützen.

  1. Fehlausrichtung zwischen den 2 Kernen

In einfachen Worten, der Hauptzweck des Verbinders besteht darin, die Fasern präzise zu halten, um sicherzustellen, dass der Kern einer Faser sauber und genau mit dem Kern der anderen Faser anliegt. Ziel ist es, dass jeder Steckverbinder mit einem anderen Steckverbinder mit präziser Kernausrichtung und Kern-zu-Kern-Kontakt zusammenpasst.

Wenn Sie auf eine schlechte IL / RL stoßen, überprüfen Sie diese häufigen Ausrichtungsprobleme:

  • Verschmutzung an der Außenseite der Ferrule oder in der Adapterhülse - Beispielsweise wird Epoxidharz am Finger des Technikers während der Produkthandhabung während des Prozesses auf die Außenseite der Ferrule übertragen. Diese versehentliche Verunreinigung kann dazu führen, dass eine Faser nicht perfekt in der Adapterhülse zentriert und daher nicht ausgerichtet ist. Solche Prozessprobleme können durch verbesserte Prozesskontrollen behoben werden. Außerdem können die Adapterhülsen in den Adaptern nach Gebrauch kontaminiert und / oder beschädigt werden. Halten Sie immer neue Adapter bereit, um IL / RL-Probleme zu beheben.
  • Das Loch in der Zwinge ist nicht perfekt zentriert - Diese physikalische Eigenschaft der Ferrule führt zu einem Ausrichtungsproblem: Wenn das Ferrulenloch nicht perfekt zentriert ist, wird die darin enthaltene Faser offensichtlich nie perfekt zentriert. Wenn Sie Ferrulen mit schlecht zentrierten Löchern verwenden, sollten Sie Ferrulen mit genaueren Toleranzen kaufen. Die Messung der Lochzentrizität erfordert jedoch normalerweise spezielle Geräte, die in Standardproduktionslinien nicht häufig verwendet werden. Daher müssen Sie möglicherweise den Daten des Ferrulenlieferanten vertrauen und nach den besten Toleranzen suchen.
  • Der Durchmesser der Lochbohrung der Ferrule ist größer als der Außendurchmesser der Faser - Die Bohrung des Ferrulenlochs muss einen etwas größeren Durchmesser als die Faser haben, damit die Faser in das Loch eingeführt werden kann. Je kleiner der Durchmesser des Ferrulenlochs ist, desto genauer wird die Faser in der Ferrule zentriert (daher ist ein geringerer Einfügungsverlust zu erwarten). Ferrulen mit kleinerer / engerer Toleranz sind jedoch teurer und können schwieriger einzuführen sein. Umgekehrt, je größer das Ferrulenloch ist, desto größer ist die Möglichkeit für die Faser, nicht perfekt zentriert in der Ferrule zu sitzen. Daher kann ein höherer Einfügungsverlust erwartet werden (aber solche Löcher mit großer Bohrung lassen sich sehr leicht in eine Faser einführen). Die Kenntnis der Lochspezifikationen für die von Ihnen verwendeten Ferrulen ist entscheidend, um die gewünschten IL-Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie einen minimalen Einfügungsverlust anstreben, sollten Sie den verfügbaren Ferrulenlochdurchmesser mit der engsten Toleranz verwenden. Wenn Sie beim Betrachten nach dem Polieren einen klar definierten „Epoxidring“ um den Faseraußendurchmesser sehen (normalerweise als dünner „Halbmond“ um die Faser herum), ist dies das Ergebnis der außermittigen Faser in einer übergroßen Ferrule Loch. Bei Verwendung einer terminierten 125-um-Faser sollte eine 126.0-um +/- 5 um das größte Ferrulenloch sein, das für die meisten verlustarmen Anwendungen verwendet wird. Wenn Ihre Ferrulenlochspezifikation größer als diese ist und Sie mit IL-Leistungsproblemen konfrontiert sind, sollten Sie Ferrulen mit genaueren Toleranzen kaufen.
  1. Schlechter Kern-zu-Kern-Kontakt

Ein optimaler Kern-zu-Kern-Kontakt ist ein Muss, um den gewünschten niedrigen IL und hohen RL zu erreichen. Tatsächlich ist dies ein Hauptzweck der verschiedenen branchenstandardisierten Geometriespezifikationen. Wenn Sie in Ihren Tests gute Geometriespezifikationen für Radius, Faserhöhe und Scheitelpunkt haben, sollten Sie einen guten Kern-zu-Kern-Kontakt haben. (Dies gilt sowohl für Einzelfaserverbinder als auch für Mehrfaserverbinder, obwohl Mehrfaserverbinder zusätzliche Geometrieparameter aufweisen, über die Sie sich Sorgen machen müssen, z. B. Unterschiede in der Faserhöhe zwischen den Fasern, Koplanarität usw.).

Wenn Sie eine schlechte IL / RL haben, prüfen Sie, ob die Geometrien der Ferrulenendfläche den branchenüblichen Spezifikationen entsprechen. Es wird empfohlen, dass bei jeder Herstellung hochwertiger Kabelbaugruppen zu 100% überprüft wird, ob polierte Aderendhülsen diese Geometriespezifikationen erfüllen.

Folgen Sie Chris bei @TestExpert_FOC

Folgen Sie Dan Rocheleau unter @TermExpert_FOC

Haben Sie ein spezielles Problem bezüglich der Erfüllung Ihrer gewünschten IL / RL-Spezifikationen?

Wir sind hier um zu helfen! Senden Sie uns Ihre Frage, und wir werden unser Bestes tun, um Sie zu beraten. FOC unterstützt Sie bei der Herstellung der bestmöglichen Glasfaserkabel.

FOC ist eine Quelle für Fragen zu diesem und allen technischen Themen. AskFOC finden Sie unter: https://focenter.com/askfoc/ Hier beantworten unsere technischen Experten Ihre Fragen.

English English Français Français Deutsch Deutsch Español Español/Mexican
Laden...
Link kopieren